21.03.2019

Seminar: Einstieg in die ökologische Rinderhaltung und die extensive Grünlandbewirtschaftung

10:00 - 16:00

Das Seminar „Einstieg in die ökologische Rinderhaltung und die extensive Grünlandbewirtschaftung“ fand am 21.03.19 auf den Öko-Betrieben Fleischrind GmbH / BioRind Meuselbach in Oberweißbach statt.

Die Betriebe bewirtschaften insgesamt 1.400 Hektar landwirtschaftliche Fläche, davon werden rund 650 Hektar für die Winterfuttergewinnung und rund 750 Hektar zur Beweidung mit etwa 600 Mutterkühen und Kälbern der Rassen Limousin und Fleckvieh bei extensiver Grünlandnutzung in einer Höhenlage von 450 – 850 Metern genutzt.

Bereits seit 1992 setzt der Betrieb die ganzjährige Freilandhaltung erfolgreich um.

In Absprache mit den Naturschutzbehörden pflegt der Betrieb verschiedene Bergwiesen und artenreiche Biotope u. a. mit einem speziellen Mäh- und Bergtraktor, der besonders zur Mahd und Beschneidung des Heckenwuchses sowie zur Flächenpflege am Hang nach der Beweidung eingesetzt wird.

Mehr Informationen zum Betrieb finden Sie unter http://www.fleischrind-oberweissbach.de

Programm

 

Schulungsunterlagen und weiterführende Informationen zu den Seminarthemen finden Sie hier:

Umstellung auf Ökolandbau

Basisinformationen für die Umstellung in Thüringen (TLLLR)

Anwendung der EU-Öko Verordnung

Richtlinienvergleich EU Öko - Gäa e.V.

Richtlinien für Erzeuger des Gäa e.V.

Marktübersicht (AMI)

 

extensive Grünlandbewirtschaftung

Vortrag E. Reisinger: Wilde Weiden

 

Der Workshop fand im Rahmen des Projektes „Ökologische Rinderhaltung in Thüringen - Schwerpunkt Grünlandbewirtschaftung“ statt. Mehr Informationen über das Projekt und weitere Veranstaltungen zum Thema Ökologische Rinderhaltung in Thüringen finden Sie hier.

 

Der Workshop wird gefördert durch:

tl_files/eko/p/Projekte/Witra_THueringen/eler logo.png

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete